Artikel
0 Kommentare

Not longer the same procedure as every year – Lotusphere

Monat: Januar. Wetter: Kalt. Ort: Orlando, Fl. Farbe: Gelb. Name: Lotusphere. Nach 11 Opening Sessions, zahlreichen Deja vue’s bei Ask the Developers und zunehmend wiederkehrenden Slides ist es Zeit für ein Leben nach der bzw. ohne Lotusphere. Ich werde alt und kenne so ziemlich alle Busfahrer & Nikon Händler der Stadt. Was zwischen der Premiere 1998 und dem Abschluß 2006 so passierte, steht hier.

Hektisch geht es zu, auf einer typischen Lotusphere. Wer nicht gern von vielen technisch verbohrten Menschen umgeben ist, ist absolut falsch hier.

Entsprechend hektisch wurde – so weiß man heute – vor der Opening Session 1998 eine „Demo Only“ Client des geplanten Notes 5 User Interfaces zusammen gebaut, wer erinnert sich nicht an diese Screenshots:

Lotusphere

Alle staunten, keiner wußte, das es noch Jahre dauern wird. Als dann für einen, erlesenen Kreis die Version „Software Design Review 1“ zugänglich war, war von diesem UI nicht viel übrig und was übrig war, funktionierte nicht. Selbst als wirklich tapferere Nutzer von Notes gab ich nach weniger als 1 Stunde auf, installierte wieder 4.6 und wartete weiter, wir alle anderen.

Nicht umsonst war wohl das Motto „Cultivate your senses“ gewählt worden…

1999 – Lotus – A Part of every Solution:

Es ging weiter mit Notes 5 Previews, jede Menge Screenshots und das „you have my word as CEO…“ (ja, ich hatte das auch, selbst gehört mit meinen Ohren, aufgeschrieben, ein paar Monate später dann wertlos weggeworfen), das 5.0 bis Ende des Jahres da ist. Insider wissen: Am Ende des Jahres kam ein Entschuldigungsbrief, aber kein Notes 5.

Jim Lovell und Gene Kranz waren dafür aber top. Gänsehautstimmung pur beim Bericht über eine ganz andere Art von Collaboration, um „Apollo 13“ heil zur Erde zurück zu bringen.

Und noch eine Spitzenleistung: „I AM…„, die bisher wohl gelungenste Werbung, wenn es denn mal eine gab.

In Los Angeles waren ganze Häuserwände damit zu sehen, wie wir später in Kalifornien gesehen haben:

Lotusphere

2000 – „Work as One“:

Es gab’s einen neuen CEO: „The funny Al.“ Wer erinnert sich nicht an die geniale Einleitung zum Thema Knowledge Management mit Hilfe der „Matrix“: Can you fly that thing ? Not yet !

 

Cool !

Raven war geboren, kam 2 Jahre später auf den Markt und fand trotzdem keine Abnehmer. Ein anderes Produkt war auch nicht fertig und wurde es auch nie.

2001 – „In the know„:

Die Welcome Receiption ist nett, wie immer.

Lotusphere

Mama und Papa verteilen Leckerreien und seltsame Anreden.

Lotusphere

Ansonsten der bis dato letzter Versuch, das Thema Knowledge Management zu beleben. Deutlich spannender: Rnext nimmt Form an.

Lotusphere

Schlimmer Tiefschlag: Die wohl schlechteste Party bisher in „Disney’s Wide World of Sports“. Uhhhh.

Das „National Corvette Meeting“ findet in meinem Hotel statt, das hebt die Stimmung wieder etwas an.

Lotusphere

2002 – „Proof Positive„.

Naja. Notes 6 ist noch nicht fertig, da können wir auch was zeigen, was es auch nicht gibt, oder ?

Aus unerfindlichen Gründen gibt es Montags weiterhin den „Boxed Lunch“ zum Mittag, der dann vereilt über das Gelände eingenommen wird.

Lotusphere

Der Inhalt ist über die Jahre gleich geblieben: Cola, Chips, Senf, Schokokeks und Sandwich.

Ansonsten aber klasse Party in den MGM Studios !

Lotusphere

Lotusphere

Immerhin 2 Fahrten auf dem „Rock’n Roller Coaster“ überstehe ich heil, die Beschleunigung bis 60 mph entspricht einer F-14. Das sagt wohl alles.

Lotusphere

Auf den Sponsor achte ich – damals noch – weniger…

Lotusphere

In der „Ask the Developers“ greift Ed mal wieder zum Mikrofon und erklärt – wie beinahe jährlich – warum das mit der IBM doch jetzt alles gut wird.

Lotusphere

Lotusphere Europe kehrt zurück. Ort: Wien. Name: Später dann irgendwas mit „IBM…“. Ergebnis: Keiner geht hin und die, die hingehen, jammern…

2003 – „The Essential Human Element“ beginnt mit dem Superbowl. So wird die „Welcome Receiption“ zwar nett, wie immer, aber eben von Leinwänden und Plasma Bildschirmen geprägt.

 

Zur „Opening Session“ folgt dann die Ballübergabe: The funny Al gibt an Ambuj – gestandener IBM Mann – ab.

Und der hat starken Tobak im Gepäck: NextGen. Oh je.

Wie man mit solchen Krisen umgeht, erklärt anschließend Rudy Giuliani. Er bleibt über die Jahre einer der ganz wenigen Sprecher dieser Veranstaltung, die völlig ohne Teleprompter (wie kommen noch zu diesem Thema) gut 90 Minuten äußert interessant und anregen erzählen kann. Er überzieht damit die „Opening Session“ um mehr als 30 min, was die Planung etwas durcheinander wirbelt. Aber hörenswert war es allemal.

Lotusphere

Sofort werden die ersten „Nextgen“ Produkte gezeigt. Nextgen Mail, furchtbar:

Lotusphere

Ende 2006 verschwindet die gesamte „Nextgen“ Produktfamilie wieder vom Markt, schade um das verbrannte Geld und die Zeit. Wenigstens erhalten die Kunden Coupons für den Umstieg auf Notes. Da hilft nur sofortige Entspannung:

Alternativ müsste ein anderer Job her, bei dem ähnlich eindringlich gearbeitet wird….:

Die Party war gut, man lernt ja dauernd neue Leute kennen:

Lotusphere

Ansonsten gehen wieder einige Meilen auf dem üblichen Runway zwischen Swan, Dolphin und Yacht & Beach drauf.

Lotusphere

Ach ja, Charlie erzählt nochmal etwas über Security in Lotus Notes (hier mit Julie vor ihrer berühmten Session über den Agent Manager, auch ein Standard Vortrag….), später verläßt er die Bühne und auch Lotus in Richtung Microsoft.

Lotusphere

Zum ersten Mal überfällt mich während der Closing Session schon nach wenigen Minuten das Gefühl, ich muss hier raus.

Lotusphere

Ich gebe dem dringenden Wunsch nach. Das „National Corvette Meeting“ macht zum letzen Mal Halt in meinem bevorzugten Hotel:

Doch es wird schlimmer: Nachdem jeder meiner Versuche, einen Shuttle Start zu sehen mit schlechten Wetter und Abbruch des Count Downs bestraft wurde (Update: Im Urlaub 2009 klappt es tatsächlich…), versuche ich, eine Landung zu sehen. Eigentlich eine ziemlich sichere Sache aus Sicht des Besuchers. Also besorge ich am Vortag noch Karten für das KSC. Aber auch dieser Besuch im Kennedy Space Center bleibt für mich ohne Abschluß – Wortlos bleibt der Himmel leer, the olumbia is lost…

Am Flughafen ist Chaos. Alle starren wortlos auf die Monitore.

Lotusphere

Seit 2004 ist Lotusphere nun „Workplace for Innovation„. Ich denke, eine Umbenennung in „WorkplaceFear“ wäre auch nicht schlecht, oder ?

Vorher Entspannung auf der „Welcome Receiption“:

Lotusphere

und noch ist es lustig:

Lotusphere

Zur Opening Session folgen jede Menge Nextgen, Fastlane, Workplace, Yada Yada Folien.

Dann gibt’s netten Besuch !

…und erste Bilder von Notes 8.

Jeder weitere Versuch für einen Blick in die Zukunft scheitert aber:

Lotusphere

Naja, dafür gibt’s die eine oder andere wirklich gute Session…

Lotusphere

Endlich: Nach langer Vorbereitung endlich „La Nouba“ von Cirque Du Soleil. Klasse ! Der erste Besuch, weitere folgen.

Am Mittwoch abend dann der übliche Abstecher in die „Atlantic Dance Hall“. Insider kennen den Termin.

Lotusphere

Die Party am Donnerstag ist diesmal in den Universal Studios. Gute Wahl !

Lotusphere

Lotusphere

Lotusphere

2005 heißt das Ganze immernoch Lotusphere und fordert „Envision Decisions„. Guter Start mit John Cleese, klasse !

Und wer’s nicht glaubt, für den schreiben wir es ganz groß: „OUR STRATEGY IS CLEAR“, oder ?

Noch ein Überraschungsgast, wenn auch ein Angenehmer. Nur er weiß zu diesem Zeitpunkt schon, das er und Groove bald zu Microsoft gehören.

Die NASA hat anläßlich meines Besuches wohl wieder alle Aktivitäten eingestellt und Winter zieht ein in Florida: Eiskratzen ist angesagt:

Am Abend wird es dann etwas erträglicher.

Ray Ozzie stellt sich einer Podiumsdiskussion. Die Strategie der IBM zu Workplace kommt dabei ziemblich blaß weg… Lag wohl nicht nur an der besseren Rhetorik des Herrn. Gute Session, wenn gleich die 4 Herren und 2 Damen nicht wirklich (obwohl alle sehr nett) gegen die Visionen eines Ray Ozzie punkten können. Naja, wenn wundert’s.

Ansonsten „Business as usual“ und die Schilder hier sind einfach auch zu klein…

Auf Wunsch eines Einzelnen noch ein Abstecher zum lokalen Harley Davidson Shop.

2006 – FutureInSight ist das Motto. Der Veranstalter gibt sich aber bis zum Beginn alle Mühe, dies Geheim zu halten. Sogar die Parkhinweise sind aus der Vergangenheit…

Lotusphere

Naja, macht man wieder gut, wenn man es GANZ GROß schreibt, oder ?

Lotusphere

Auch den Rest – selbst die Hinweise auf den Applaus – muss ablesen werden. Mike Rhodin. Naha.

Lotusphere

Das zweitwichtigste Ereignis ist hier festgehalten:

Lotusphere

…und wird natürlich gleich ein paar Tests bezüglich des Rauschverhaltens unterzogen.

Lotusphere

Alles andere, ist wie immer. Die Party führt diesmal nach Sea World, wo uns die IBM (im Auftrag natürlich) wieder naß macht…

Lotusphere

Zur Closing Session werden nochmal Box-Handschuhe unters Volk gebracht, angeblich, weil die hoch im eBay Kurs stehen:

Lotusphere

Vielleicht aber auch nur, weil sich jemand auf dem Teleprompter einen Scherz erlaubt. Schließlich wird wohl alles genau wie dort beschrieben auf der Bühne dann abgearbeitet.

Lotusphere

Oh je. Wahrscheinlich wurde die Closing Session nach Indien outgesourced.

Lotusphere

Dann noch ein kurzer Hinweis auf die Lotusphere 2007, doch: Man soll ja aufhören, wenn’s am Schönsten ist.

Meine nächste Rückkehr zu Swan und Dolphin wird wohl definitiv nicht im Januar und auch höchstens zu Urlaubszwecken sein. 

Ähnliche Artikel:

Lotusphere 2003, Orlando, Florida
Orlando, Florida 2003, die 10. Lotusphere. Passend dazu die Opening Session: Ballübergabe von Al Zollar an Ambuj Goyal. Und durchaus interessante Ausführungen von Rudy Giuliani über Krisen und Unvorhersehbares...
Weiterlesen...
Nachts auf Alcatraz – Welcome to the Rock !
Eine echte Neuerung gegenüber unserem letzten Besuch: Eine Nacht-Tour auf Alcatraz. Der Vorteil: Deutlich weniger Besucher ! Zum Beginn der Tour haben alle anderen Touri's die Insel schon verlassen. ...
Weiterlesen...
Start und Landung des Space Shuttle Endeavour
Es hat geklappt. Endlich. Die Anzahl unserer Versuche, einen Shuttle Start zu sehen, zähle ich mal lieber nicht auf. Der Urlaub und speziell diese beiden besonderen Ereignisse sind schon ...
Weiterlesen...
Carl Zeiss trifft August Horch.
Nein, nicht persönlich. Eher indirekt. Das ZEISS Planar T1.4 50 ZF.2 gepaart mit der Nikon D800E trifft auf das durchaus sehenswerte August Horch Museum in Zwickau. Die Bilder sind ...
Weiterlesen...
Lost in Translation – China, Tag 1
Das Reich der Mitte ist sprachlich bei mir eher das Abseits. Ausgestattet mit dem aktuellen Reiseführer (natürlich der, mit "Insider Tipps"), dem Country Culture Navigator  für China und Shanghai ...
Weiterlesen...
Wohnmobil Urlaub in den USA: Auf dem Campground
Auf dem Campground angekommen, beginnt der gemütliche Teil der Reise. Mehr oder weniger so sieht ein Stellplatz auf einem privaten Campground aus - rechts die Anschlüsse für Strom, Wasser, meist ...
Weiterlesen...
Lotusphere 2004, Orlando, Florida
Quick Collection of Photos taken during 2004's Technology Conference "Lotusphere".
Weiterlesen...
Bund, Smog und Transrapid: Shanghai
So zumindest könnte die Zusammenfassung meiner kurzen Stipvisite in diese Stadt heißen - auch wenn ich zugestehe, das Shanghai deutlich mehr zu bieten hat.Der Ausblick aus dem Zimmer des ...
Weiterlesen...
Wir verbringen seit vielen Jahren nicht immer, aber ausgesprochen gern und oft unseren Urlaub in den USA (oder Nordamerika allgemein). Mehrmals waren wir inzwischen auch mit dem Wohnmobil dort unterwegs, ...
Weiterlesen...
Zurück in San Francisco
Nach 6 Jahren wieder ein kurzer Abstecher nach Kalifornien: Die Anreise über Toronto in Kanada dauert mehr als 24 h, da kommen ein paar Stunden zum Auspannen genau richtig. ...
Weiterlesen...
Das Wohnmobil sollte - zumindest bei den hier genannten Anbietern - von Deutschland aus gebucht werden, es gibt zahlreiche Anbieter, Reisebüros genauso wie Internet Agenturen, die sich auf sowas ...
Weiterlesen...
3 days, 9 Sessions and 322 Slides: ND7 Enablement in Singapore
What a busy agenda ! It took 3409 minutes (based on the Powerpoint Editing Statistics) just to create the 322 slides in 10 presentations for 9 sessions. Not counted the ...
Weiterlesen...
Rio de Janeiro, Oktober 2002
Thanks to Omar for being our host !
Weiterlesen...
Space Shuttle Endeavour: Letzter Start und finale Landung
Das war doch gerade eben noch, das wir nach vielen Versuchen tatsächlich den Start und die Landung eines Space Shuttles live sehen konnten. Endeavour zur Mission STS 127. Letzter Start ...
Weiterlesen...
Las Vegas am Morgen, Nachts und aus der Luft. Fast.
Ok, das stimmt so nicht ganz, aber 3 interessante Fotoreihen sind auf jeden Fall entstanden: Nr. 1 ist Ergebnis der Zeitverschiebung und was soll man schon machen, wenn man gegen ...
Weiterlesen...
Delta 4 Rocket Launch 2013
Kein Space Shuttle Start, wie in 2009. Aber immerhin ein Delta 4 Raketenstart am Abendhimmel über Florida. Das versprach, interessant zu werden, also haben wir einen kurzen Abstecher an ...
Weiterlesen...
758 Jahre Pohl
Klingt doch gut. Sieht auch noch gut aus. Gemeint bin aber nicht ich, sondern.... Naja, die exclusiven Bilder sind hier ! P.S.: Danke, Sebastian Das Geheimnis heißt Pohl, Gemeinde Pohl: Zu finden im ...
Weiterlesen...
Zurich. Plötzlich, unerwartet und kurz, die 2.
Diesmal nach Zürich. Die wichtigsten Bilder sind hier...
Weiterlesen...
Wohnmobil Urlaub in den USA: Campground Auswahl und Erfahrungen
Wie schon erwähnt, ist das Netz an "Campgrounds", also Stellplätzen für Wohnmobile in den USA sehr dicht. Darunter sind auch sehr viele öffentliche Campgrounds, die man als Tourist aber lieber ...
Weiterlesen...
Meet the Boss: David Allen auf der Lotusphere 2009
Eigentlich ist es zu lange her, war aber so gut, das ich doch darüber schreiben muss: David Allen auf der Lotusphere 2009. Nein, der spannende Teil war dabei nicht ...
Weiterlesen...
Wohnmobil Urlaub in den USA: Bevor man sich entscheidet
Das Interesse an Ferien mit dem Campmobil, Motorhome, Pickup oder Van hat in den letzten Jahren stark zugenommen. In Unabhängigkeit von Hotels und Zivilisation unterwegs zu sein klingt verlockend, ist ...
Weiterlesen...
NASA Space Shuttle Atlantis Exhibit @ Kennedy Space Center
Bestellung: 1979 Auslieferung: 1984 Laufleistung: 203 Millionen Kilometer Vorbesitzer: 156 Zu besichtigen: Kennedy Space Center Visitor Complex,SR 405, FL 32899. Ganz oft hat es ja lieder nicht geklappt, einen Space Shuttle Start zu sehen. Selbst der ...
Weiterlesen...
Wie bei der Autovermietung auch, kommt es beim Wohnmobil auf den richtigen Anbieter an. Allerdings gibt es einen kleinen Unterschied: in einem schlecht gepflegten Auto muss man nicht wohnen oder ...
Weiterlesen...
Wohnmobil Urlaub in den USA: Fahrzeugtypen und Auswahl
Den zweitgrößten Einfluß auf den Preis haben Größe, Ausstattung und Alter des gemieteten Fahrzeuges. Beinahe alle 3 Faktoren sind für einen entspannenden Urlaub mit dem Wohnmobil auch tatsächlich wichtig: Ein ...
Weiterlesen...
Autos, IT, Kühe und keine Hunde. Kurzer Besuch in Bangalore, Indien.
Weiterlesen...
APAC IT Conference 2013, Batu Feringgi, Malaysia
The 2013 IT Conference for the Asia Pacific Region brought me this time to Malaysia. Thanks to William and Chris as the hosts this year and all those who helped to ...
Weiterlesen...
A Walk of Faith: Thaipusam Day in Singapore
One of the nicest things about visiting Singapore is seeing its ethnic neighborhoods. So, during one of my 1st visits back in 2007 to this place, i took the ...
Weiterlesen...
Es ist angerichtet – China, Tag 9
Gut, die erste Eingewöhnung ist gemacht. Ich kann ja unmöglich 9 Tage von Pizza Hut leben. Also auf zum kulinarischen Stadtrundgang, natürlich mit Hunger und der D200 im Anschlag. ...
Weiterlesen...
Lotusphere 2003, Orlando, Florida
Nachts auf Alcatraz – Welcome to the Rock
Start und Landung des Space Shuttle Endeavour
Carl Zeiss trifft August Horch.
Lost in Translation – China, Tag 1
Wohnmobil Urlaub in den USA: Auf dem Campground
Lotusphere 2004, Orlando, Florida
Bund, Smog und Transrapid: Shanghai
Wohnmobil Urlaub in den USA: Erfahrungen und Tipps
Zurück in San Francisco
Wohnmobil Urlaub in den USA: Buchung und Preise
3 days, 9 Sessions and 322 Slides: ND7
Rio de Janeiro, Oktober 2002
Space Shuttle Endeavour: Letzter Start und finale Landung
Las Vegas am Morgen, Nachts und aus der
Delta 4 Rocket Launch 2013
758 Jahre Pohl
Zurich. Plötzlich, unerwartet und kurz, die 2.
Wohnmobil Urlaub in den USA: Campground Auswahl und
Meet the Boss: David Allen auf der Lotusphere
Wohnmobil Urlaub in den USA: Bevor man sich
NASA Space Shuttle Atlantis Exhibit @ Kennedy Space
N/D 6 Enablement, Rio de Janeiro, Brazil, 2003
Wohnmobil Urlaub in den USA: Vermieter und Erfahrungen
Wohnmobil Urlaub in den USA: Fahrzeugtypen und Auswahl
Impressionen aus Bangalore, Indien
APAC IT Conference 2013, Batu Feringgi, Malaysia
N/D 6 Enablement for Asia Pacific, Singapore, 2003
A Walk of Faith: Thaipusam Day in Singapore
Es ist angerichtet – China, Tag 9

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.