Artikel
0 Kommentare

SONOS Testbericht: Bevor es losgeht

Was braucht man also, um SONOS Produkte nutzen zu können. Die wichtigsten Punkte sind bereits genannt, hier jetzt die Details zum Netzwerk und der Musik.

1) Ein Netzwerk

SONOS spielt Musik ab, die sich entweder zu Hause auf einer Festplatte befindet oder aus dem Internet kommt. Damit ist klar: Mindestens ein Netzwerk muss zu Hause vorhanden sein, für Musikwiedergabe aus dem Internet (bspw. Radio Programme) wird auch ein Internet Zugang benötigt.

Ansonsten ist ein Wireless LAN zu Hause ausreichend, die SONOS Geräte verbinden sich recht einfach per Tastendruck mit dem Wireless LAN. Sobald mehrere SONOS Geräte zu Hause installiert werden, können sich diese auch wireless direkt miteinander verbinden, der Hersteller nennt das SONOS NET.

Wer sein Wireless LAN zeitweise (bspw. Nachts) abschaltet, sollte bedenken, das die SONOS Geräte zu dieser Zeit dann nicht genutzt oder bedient werden können. Auf den SONOS Geräten selber wird KEINE Musik gespeichert.

Alternativ verfügen alle SONOS Player auch über eine (Fast-) Ethernet Schnittstelle für die Kommunikation untereinander und mit dem Internet. Wer also eine entsprechende Verkabelung zu Hause hat, kann diese auch für den Anschluß der SONOS Player verwenden, ein Gemischtbetrieb (einige SONOS Geräte am Wireless LAN, andere am LAN) sind ebenfalls möglich. Allerdings müssen sich die Geräte im gleichen Subnetz befinden.

Lediglich die Fernbedienung (egal ob …. oder über iPod, iPad und Co) ist auf das Wireless LAN angewiesen.

Steht kein Wireless LAN zur Bedienung der SONOS Player zur Verfügung, bleibt für die Steuerung aber noch der SONOS Desktop Client für Mac OS und Windows:

2) Musik

Ja, liegt nahe. Um Musik abzuspielen, muss diese irgendwo her kommen.

Entweder als Stream aus dem Internet (bspw. ein Radio Programm, das via Internet empfangbar ist und davon gibt es inzwischen zig tausende) oder von einer Festplatte bspw. in Form von MP3 und ähnlich im Heimnetzwerk.

Für Musik im Heimnetz empfiehlt sich ein NAS, also eine Festplatte mit Netzwerkanschluss, die ständig verfügbar ist. Die SONOS Player können bspw. via SMB Shares auf solche Festplatten zugreifen, unterstützen aber kein DLNA.

Alternativ (oder zusätzlich) zur eigenen Musik im Heimnetzwerk werden – wie beschrieben – auch Radio Programme aus dem Internet unterstützt. Die SONOS Fernbedienung (egal ob …. oder über iPod, iPad und Co) kommt dazu mit einer umfangreichen Liste, die sogar Sender aus der eigenen Region bevorzugt darstellt und auffinden läßt.

Allen iTunes Fan’s sei mitgeteilt, das SONOS grundsätzlich das iTunes Format (AAC) abspielen kann, soweit die Lieder nicht den von Apple vor 06. Januar 2009 verwendeten Kopierschutz „Fairplay“ versehen sind. Wer noch solche Lieder besitzt, dem sei ein Upgrade auf das iTunes Plus Format empfohlen. Ich habe das ganz unabhängig von SONOS irgendwann vor längerer Zeit für all meine im iTunes Store erworbenen Lieder gemacht. Somit steht der Nutzung der SONOS Player nichts mehr im Weg.

Playlisten aus iTunes werden ebenfalls eingelesen und für die Nutzung mit den SONOS Playern unterstützt.

Die Liste der weiteren, unterstützten Formate:

  • MP3 (komprimiert)
  • WMA (komprimiert)
  • AAC+
  • Ogg Vorbis
  • Audible (format 4)
  • Apple Lossless
  • Flac (lossless)
  • WAV (nicht komprimiert)
  • AIFF (nicht komprimiert)

Um die Liste der möglichen Musikquellen komplett zu machen: Außer Radio via Internet Stream und Musik von der heimischen Festplatte bietet SONOS auch noch eine iPod Docking Station an. „Noch“ in mehrfacher Hinsicht: Nachdem Apple eine Änderung des Dock Connectors angekündigt hat, hat SONOS die iPod Docking Station dann mal abgekündigt.

Was ist die Idee der SONOS iPod Docking Station ? Ganz einfach: iPod (iPhone und co) in die Docking Station stecken und die auf dem iPod gespeicherte Musik auf einem der SONOS Player im Netzwerk wiedergeben.

So, sind also Netzwerk und Musik vorhanden, kann es mit der Auswahl der passenden Player weitergehen.


  • Teil 2 – SONOS Player – Wann braucht man welchen ?
    • Sound für kleine und große Räume: SONOS Play:3 und Play:5
    • Anschluß an vorhandene Hifi Anlagen über SONOS Connect
    • Anschluß an vorhandene Lautsprecher über SONOS Connect:AMP
    • Anschluß an vorhandenen Fernseher über SONOS Playbar
  • Teil 3 – Das SONOS Bedienkonzept
    • Fernbedienung SONOS
    • Desktop Client für Mac und Windows
    • iPod, iPhone, iPad und Android Geräte

Ähnliche Artikel:

Musicload zum Ersten, Zweiten und Letzten !
Naja, ein Versuch war es wert. Zum immerhin 2. Geburtstag von "Musicload", einem Online Shop für Musik, gab's ein paar Alben zum Preis von 2 EUR. Einige Lieder standen ohnehin ...
Weiterlesen...
Die langjährigen Quicken Benutzer wissen es längst: Ein Quicken Update bringt in aller Regel mindestens Datenverlust, Tage oder Wochen kein Online Banking, stundenlanges Wiederherstellen alter Einstellungen und Funktionen und kaum ...
Weiterlesen...
Ruhe bitte: BOSE QuietComfort 3 Noise Cancelling Kopfhörer
Mal wieder eher zufällig begegnete mir eine der interessantesten Innovationen der Kopfhörer Welt: intelligente Geräuschunterdrückung. Einfacher gesagt: Kopfhörer, die in der Lage sind, Außengeräusche zu unterdrücken und zwar nicht, indem ...
Weiterlesen...
24 h mit dem Activy Media Center
Das Activy Media Center zieht ein - und nach 24 h leider wieder aus. Ein Überblick. "Fernsehen war einmal - jetzt kommt das Home Entertainment" - das klang gut und ...
Weiterlesen...
Neato XV 11 / XV 15 Staubsauger im Test
Es begann mit einem harmlosen Gespräch beim Mittagessen. Nach einem kurzen Austausch unter "Ich lasse saugen..." Profis war die Idee geboren, das auch bei uns ein neuer Staubsauger einzieht, ein ...
Weiterlesen...
24 h mit dem Activy Media Center 350: alle Bilder
Im letzten Teil nun die Sammlung aller Bilder und Screenshots vom "Activy Media Center". Zu sehen sind auch der Teil "Video on Demand", "T-Online Vision", "TV Programm Plus" und der Recovery ...
Weiterlesen...
Activy Media Center 370: Betrieb als TV Empfänger
Hier der 2. Teil über das Activy Media Center 370 (Kabelversion), diesmal im Betrieb als Fernsehgerät. Im Gegensatz zum Modell 350 verfügt das Modell 370 über 2 Kabeltuner, was einige ...
Weiterlesen...
Der EPG des Activy Media Center 370
Der 5. Teil des Testberichtes setzt sich genauer mit dem EPG des Gerätes auseinander, inkl. dem Angebot von T-Online "TV Programm Plus" und der Möglichkeit zur Fernprogrammierung via Internet. Activy ...
Weiterlesen...
Activy Media Center 370: Einstellmöglichkeiten
Hier noch ein kurzer Überblick zu den Einstellmöglichkeiten des Activy Media Center. Das Setup des Gerätes läßt sich über einen eigenen Menüpunkt erreichen, der per Geräte PIN geschützt ist. Dort finden ...
Weiterlesen...
Testbericht: Die Phatbox im VW Sharan
Nachdem die notwendigen Adapter und Kabel nun beschafft sind, konnte der Einbau der Phatbox, einem festplattenbasierenden MP3 Spieler für's Auto, endlich losgehen. Auf die 20 GB Cartridge passen bis zu ...
Weiterlesen...
Filme auf Knopfdruck: T Online Vision am Acticy Media Center 370
Nicht nur Fernsehen auf Knopfdruck, sondern Wunschfilme. Teil 7 des Testberichtes über das Activy Media Center, diesmal über T-Online Vision. T-Online bietet seit geraumer Zeit mit dem Breitband Angebot "Vision" ...
Weiterlesen...
Upgrade auf TomTom 5 inkl. Traffic Option
Und noch ein Paket kommt pünktlich nach dem Urlaub: Das TomTom 5 Upgrade Pack. So steht es zumindest auf der Verpackung. Für viele, wie für mich auch, dürften die aktualisierten ...
Weiterlesen...
Wir verbringen seit vielen Jahren nicht immer, aber ausgesprochen gern und oft unseren Urlaub in den USA (oder Nordamerika allgemein). Mehrmals waren wir inzwischen auch mit dem Wohnmobil dort unterwegs, ...
Weiterlesen...
Das SONOS Bedienkonzept
Das Netzwerk ist vorbereitet, die Musik auf. Die Player sind ausgewählt und in der Wohnung verteilt, wie wird das Ganze jetzt bedient. An den Playern selber gibt es nur wenige Möglichkeiten, ...
Weiterlesen...
Microsoft XBOX 360 als Media Extender am Sony VAIO VGX XL 201
So wie schon beim Media Center selber war es auch bei diesem Feature eher der Zufall, der mich darauf führte und trotzdem ist das eines der genialsten Funktionen: die Erweiterung ...
Weiterlesen...
Das Bedienkonzept der Phatbox
Nun ist die Phatbox sehr ähnlich zu einem CD Wechsler, wesentlichster Unterschied: Aufgrund er Festplattenkapazität nimmt er deutlich mehr als 10 oder 15 CD's auf. Selbst in der "kleinsten" Ausstattung ...
Weiterlesen...
Wohnmobil Urlaub in den USA: Fahrzeugtypen und Auswahl
Den zweitgrößten Einfluß auf den Preis haben Größe, Ausstattung und Alter des gemieteten Fahrzeuges. Beinahe alle 3 Faktoren sind für einen entspannenden Urlaub mit dem Wohnmobil auch tatsächlich wichtig: Ein ...
Weiterlesen...
Deutlich länger als 24 h hat es diesmal durchgehalten, viele Tage & Nächte, viele Tests, viele Features und nun zieht es trotzdem wieder aus. Hier steht, warum. Der nicht funktionierende ...
Weiterlesen...
Testbericht zum Sony VAIO VGX XL 201 – Setup
Teil 1 des Testberichtes zum Überblick Sony VAIO VGX - XL201  Zu Aufbau und Anschlüssen habe ich im Überblick ja schon einiges gesagt. Der Sony VAIO VGX - XL201 passt ...
Weiterlesen...
SONOS: Was sonst so aufgefallen ist…
So, jetzt hilft nur noch selber ausprobieren. Was ist mir während der ersten Tage aufgefallen: Alle SONOS Player sowie SONOS Connect / Connect:AMP verfügen über eine Ethernet Schnittstelle, um statt Wireless LAN ...
Weiterlesen...
Bilder Management mit GPS Unterstützung – idImager 3.5 ist da !
So richtig angekündigt war das Feature nicht und beim Lesen der Release Notes fallen auch eher viele andere, interessante Funktionen auf. Trotzdem eine schöne Ergänzung: Import und Management von GPS ...
Weiterlesen...
Das i:TV DMC Pro als Fernsehgerät
Im Teil 1 des Testberichtes geht es um die Nutzung als TV-Empfänger. Ähnlich wie das Activy Media Center ist auch das i:TV DMC Pro mit einer oder zwei Tunern (Empfängern) ...
Weiterlesen...
SONOS Player: Wann braucht man Welchen ?
So, die Voraussetzungen sind geklärt, Netzwerk und Musik vorhanden. Nun zu den Playern. Je nach Einsatzzweck bietet SONOS verschiedene Modelle an. Wie schon erwähnt, verfügen alle Player über WLAN und (Fast-) ...
Weiterlesen...
Activy Media Center 350: Betrieb als Fernsehgerät
Hier der 2. Teil über das Activy Media Center, diesmal im Betrieb als Fernsehgerät, die elektronische TV Zeitschrift "TV Programm Plus" und einiges mehr. Menüpunkt 1 ist interessanterweise nicht das ...
Weiterlesen...
Activy Media Center 370: DVD Player und Recorder
Der 3. Teil über das Activy Media Center 370 beleuchtet die Nutzung als CD- oder DVD Player sowie das Erstellen und Schneiden eigener DVD's. Neben dem "normalen" Fernsehprogramm kann das ...
Weiterlesen...
One last time (again): Tina Turner Live @ O2 World Berlin
...sie hat es wohl nicht wirklich ausgehalten, was soll man mit knapp 70 Jahren auch schon zu Hause machen ? Richtig, zurück auf die Bühne und noch einmal eine ...
Weiterlesen...
Einstellungen und Optionen für i:TV DMC Pro
Hier noch eine Übersicht der Einstellungen und Optionen für das i:TV DMC Pro. Das Setup des Gerätes läßt sich über einen eigenen Menüpunkt erreichen: Bereich "Tuner":   Sendersuchlauf: Manueller Scan: Satelliten und LNB's (max. 4): LNB ...
Weiterlesen...
Testbericht zum Sony VAIO VGX XL 201 als TV Empfänger
Für das ganz normale Fernsehprogramm kommt das Sony VAIO VGX - XL201 Media Center von Haus aus (zunächst nur) mit einem sogenannten Dual Tuner, also einem Empfänger, der DVB-T (digitales, ...
Weiterlesen...
STRAVA, TrainingPeaks und Co…
...sind eingezogen. Seit Jahren sammle ich Daten via Garmin Forerunner, EDGE 705, EDGE 800, EDGE 1000, bisher landeten die aber zur Auswertung brav auf der lokalen Festplatte. Tool der Wahl ...
Weiterlesen...
Einbau der Phatbox im VW Sharan / VW Delta 6
Vor dem Musikerlebnis steht erstmal noch der Einbau und Anschluß der Phatbox. Auch wenn man - wie wir - eine "VW Version" der Phatbox kauf, braucht man - je nach ...
Weiterlesen...
Musicload zum Ersten, Zweiten und Letzten !
Quicken 2006: Business as usual…!
Ruhe bitte: BOSE QuietComfort 3 Noise Cancelling Kopfhörer
24 h mit dem Activy Media Center
Neato XV 11 / XV 15 Staubsauger im
24 h mit dem Activy Media Center 350:
Activy Media Center 370: Betrieb als TV Empfänger
Der EPG des Activy Media Center 370
Activy Media Center 370: Einstellmöglichkeiten
Testbericht: Die Phatbox im VW Sharan
Filme auf Knopfdruck: T Online Vision am Acticy
Upgrade auf TomTom 5 inkl. Traffic Option
Wohnmobil Urlaub in den USA: Erfahrungen und Tipps
Das SONOS Bedienkonzept
Microsoft XBOX 360 als Media Extender am Sony
Das Bedienkonzept der Phatbox
Wohnmobil Urlaub in den USA: Fahrzeugtypen und Auswahl
Kaufen oder nicht: Mein Fazit zum Activy Media
Testbericht zum Sony VAIO VGX XL 201 –
SONOS: Was sonst so aufgefallen ist…
Bilder Management mit GPS Unterstützung – idImager 3.5
Das i:TV DMC Pro als Fernsehgerät
SONOS Player: Wann braucht man Welchen ?
Activy Media Center 350: Betrieb als Fernsehgerät
Activy Media Center 370: DVD Player und Recorder
One last time (again): Tina Turner Live @
Einstellungen und Optionen für i:TV DMC Pro
Testbericht zum Sony VAIO VGX XL 201 als
STRAVA, TrainingPeaks und Co…
Einbau der Phatbox im VW Sharan / VW

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.