Artikel
3 Kommentare

SONOS: Was sonst so aufgefallen ist…

So, jetzt hilft nur noch selber ausprobieren.

Was ist mir während der ersten Tage aufgefallen:

  • Alle SONOS Player sowie SONOS Connect / Connect:AMP verfügen über eine Ethernet Schnittstelle, um statt Wireless LAN alternativ ein verkabeltes Netzwerk zu benutzen, das WLAN in den SONOS Geräten läßt sich allerdings nicht abschalten.
  • Abschalten ist ein gutes Stichwort: Keines der SONOS Geräte verfügt über einen Aus-/Einschalter. Das passt irgendwie zum Bedienkonzept, ist aber evtl. wichtig zu wissen. Leistungsaufnahme („Stromverbrauch“) ohne Musik (also Stand by) bei Betrieb über Ethernet Verkabelung:
    • SONOS Play 3: 4 Watt
    • SONOS Play 5: 7 Watt
    • SONOS Connect (das Ding für den Anschluß an die Hifi Anlage): 5 Watt
    • SONOS Connect AMP (zum Anschluß an eigene Lautsprecher): 6 Watt
    • SONOS Playbar (zum Anschluß an einen Fernseher): 9 Watt
  • Die SONOS Control Fernbedienung (die leider demnächst wohl nicht mehr angeboten wird) ist als Zubehör durchaus empfehlenswert, das sie ohne Zeitverzögerung genutzt werden kann. Die Apps für iPhone, iPod und Co brauchen die eine oder andere Denksekunde bis zum Start.
  • Die Player lassen sich ohne WLAN weder über die SONOS Fernbedienung, noch die Apps für iPhone, iPad usw. bedienen. Hier bleibt nur der Desktop Client für Mac OS oder Windows. Das ist nicht tragisch, könnte aber Nachts mal auffallen, wenn das WLAN zeitgesteuert abschaltet.
  • Jeweils 2 Stück der SONOS Play:3 oder SONOS Play:5 lassen sich auf Wunsch zu einem „echten“ Stereo Paar verknüpfen.
  • Da Apple mit dem iPhone 5 einen neuen Dock Connector eingefügt hat, hat SONOS dann gleich das Dock für iPod abgekündigt – es nutzt noch den „alten“ Dock Connector.
  • Die Indizierung der hauseigenen Mediathek ist derzeit auf 65.000 Lieder beschränkt, wer mehr Lieder sein Eigen nennt, kann dieses Limit recht einfach umgehen, in dem größere Sammlungen in M3U Dateien zusammengefaßt und dann erst indiziert werden. Wie genau das funktioniert, steht hier.
  • Wer einen PERL Server hat (läßt sich einfach auf Linux, Mac OS oder Windows installieren) und ein browserbasierendes Userinterface sucht, sollte SONOSWEB ausprobieren.
  • Es gibt wirklich viele Zusatzanbieter für Musik, wie Spotify, Napster, Rdio oder Last.FM. Für die Nutzung dieser Zusatzdienste mit dem SONOS Geräten benötigt mann bei fast allen Anbietern einen meist kostenpflichtigen „Premium“ Account. Nicht alle Funktionen dieser Zusatzanbieter lassen sich dann mit SONOS nutzen. Spotify bietet zwar die eigenen Playlisten auf SONOS an, allerdings keine der eigenen Radioprogramme. Für mich Grund genug, den Spotify Premium Account wieder zu kündigen.
  • Teil 2 – SONOS Player – Wann braucht man welchen ?
    • Sound für kleine und große Räume: SONOS Play:3 und Play:5
    • Anschluß an vorhandene Hifi Anlagen über SONOS Connect
    • Anschluß an vorhandene Lautsprecher über SONOS Connect:AMP
    • Anschluß an vorhandenen Fernseher über SONOS Playbar
  • Teil 3 – Das SONOS Bedienkonzept
    • Fernbedienung SONOS
    • Desktop Client für Mac und Windows
    • iPod, iPhone, iPad und Android Geräte

Ähnliche Artikel:

Neato XV 11 / XV 15 Staubsauger im Test
Es begann mit einem harmlosen Gespräch beim Mittagessen. Nach einem kurzen Austausch unter "Ich lasse saugen..." Profis war die Idee geboren, das auch bei uns ein neuer Staubsauger einzieht, ein ...
Weiterlesen...
SONOS Testbericht: Bevor es losgeht
Was braucht man also, um SONOS Produkte nutzen zu können. Die wichtigsten Punkte sind bereits genannt, hier jetzt die Details zum Netzwerk und der Musik. 1) Ein Netzwerk SONOS spielt Musik ab, ...
Weiterlesen...
Apple iTunes auf dem Microsoft Windows Media Center: MCE Tunes
Kaum ist es eingezogen und begeistert mit Super Möglichkeiten rund um die heimischen Medien, wie Filme, Musik und Bilder, kommt ein spezieller Wunsch auf: Die Wiedergabe von Liedern, die in ...
Weiterlesen...
One last time (again): Tina Turner Live @ O2 World Berlin
...sie hat es wohl nicht wirklich ausgehalten, was soll man mit knapp 70 Jahren auch schon zu Hause machen ? Richtig, zurück auf die Bühne und noch einmal eine ...
Weiterlesen...
Testbericht: Die Phatbox im VW Sharan
Nachdem die notwendigen Adapter und Kabel nun beschafft sind, konnte der Einbau der Phatbox, einem festplattenbasierenden MP3 Spieler für's Auto, endlich losgehen. Auf die 20 GB Cartridge passen bis zu ...
Weiterlesen...
Testbericht zum Sony VAIO VGX XL 201 als DVD Player / DVD Recorder
Die Nutzung als DVD Player beginnt ganz unspektakulär: Einfach Scheibe einlegen und los gehts. Die Bedienung ist zügig und ohne weitere Probleme, die Darstellung sauber und qualitativ - wie erwartert - ...
Weiterlesen...
Mit dem i:TV DMC Pro im Internet surfen
Im Teil 5 über das i.TV Media DMC Pro geht es um's Surfen per Fernbedienung - wie gut und vor allem, wie sicher ist das...? Der Menüpunkt "Online" ist der ...
Weiterlesen...
Activy Media Center 370: Betrieb als Medien Center
4. Teil über das Activy Media Center 370: Es geht um den Betrieb als "Medien Center", also die zentrale Schaltstelle für Medien, wie Filme, Musik, Bilder im Heimnetzwerk. Hier läge ...
Weiterlesen...
Activy Media Center 350: Betrieb als Medien Center
Im 4. Teil über das Activy Media Center wird es nochmal spannend: Es geht um den Betrieb als "Medien Center", also die zentrale Schaltstelle für Medien, wie Filme, Musik, Bilder ...
Weiterlesen...
Kaufen oder nicht kaufen: Mein Fazit zum i:TV DMC Pro
Das i:TV DMC Pro ist nun schon das 3. Gerät, das sich auf der Suche nach einem Nachfolger für unseren DVD / Festplattenrecorder einem intensiven Test unterzieht. Was für uns ...
Weiterlesen...
Das i:TV DMC Pro als Fernsehgerät
Im Teil 1 des Testberichtes geht es um die Nutzung als TV-Empfänger. Ähnlich wie das Activy Media Center ist auch das i:TV DMC Pro mit einer oder zwei Tunern (Empfängern) ...
Weiterlesen...
Wohnmobil Urlaub in den USA: Campground Auswahl und Erfahrungen
Wie schon erwähnt, ist das Netz an "Campgrounds", also Stellplätzen für Wohnmobile in den USA sehr dicht. Darunter sind auch sehr viele öffentliche Campgrounds, die man als Tourist aber lieber ...
Weiterlesen...
Es gibt Dinge, die haben Tradition. So auch bei uns. Seit über 10 Jahren gehört auch "Premiere" dazu. Mit einem kleinen, weißen Schlüssel fing alles an. Das waren Zeiten: < ...
Weiterlesen...
Deutlich länger als 24 h hat es diesmal durchgehalten, viele Tage & Nächte, viele Tests, viele Features und nun zieht es trotzdem wieder aus. Hier steht, warum. Der nicht funktionierende ...
Weiterlesen...
Activy Media Center 570: Einstellmöglichkeiten
Hier noch ein kurzer Überblick zu den Einstellmöglichkeiten des Activy Media Center. Das Setup des Gerätes läßt sich über einen eigenen Menüpunkt erreichen, welcher per Geräte PIN geschützt ist. Dort finden ...
Weiterlesen...
STRAVA, TrainingPeaks und Co…
...sind eingezogen. Seit Jahren sammle ich Daten via Garmin Forerunner, EDGE 705, EDGE 800, EDGE 1000, bisher landeten die aber zur Auswertung brav auf der lokalen Festplatte. Tool der Wahl ...
Weiterlesen...
Der EPG des Activy Media Center 370
Der 5. Teil des Testberichtes setzt sich genauer mit dem EPG des Gerätes auseinander, inkl. dem Angebot von T-Online "TV Programm Plus" und der Möglichkeit zur Fernprogrammierung via Internet. Activy ...
Weiterlesen...
Bilder Management mit GPS Unterstützung – idImager 3.5 ist da !
So richtig angekündigt war das Feature nicht und beim Lesen der Release Notes fallen auch eher viele andere, interessante Funktionen auf. Trotzdem eine schöne Ergänzung: Import und Management von GPS ...
Weiterlesen...
Wie bei der Autovermietung auch, kommt es beim Wohnmobil auf den richtigen Anbieter an. Allerdings gibt es einen kleinen Unterschied: in einem schlecht gepflegten Auto muss man nicht wohnen oder ...
Weiterlesen...
Die langjährigen Quicken Benutzer wissen es längst: Ein Quicken Update bringt in aller Regel mindestens Datenverlust, Tage oder Wochen kein Online Banking, stundenlanges Wiederherstellen alter Einstellungen und Funktionen und kaum ...
Weiterlesen...
Filme auf Knopfdruck: T Online Vision am Acticy Media Center 370
Nicht nur Fernsehen auf Knopfdruck, sondern Wunschfilme. Teil 7 des Testberichtes über das Activy Media Center, diesmal über T-Online Vision. T-Online bietet seit geraumer Zeit mit dem Breitband Angebot "Vision" ...
Weiterlesen...
Nochmal Air Canada ? Nein, Danke !
Fliegen ist schön. Sagen zumindest alle. Wenn man dann gut 24 h von zu Hause bis zum Hotel braucht, wird das Ganze doch anstrengend. Fliegt man dann noch Air Canada ...
Weiterlesen...
Testbericht zum Sony VAIO VGX XL 201 als TV Empfänger
Für das ganz normale Fernsehprogramm kommt das Sony VAIO VGX - XL201 Media Center von Haus aus (zunächst nur) mit einem sogenannten Dual Tuner, also einem Empfänger, der DVB-T (digitales, ...
Weiterlesen...
SONOS Player: Wann braucht man Welchen ?
So, die Voraussetzungen sind geklärt, Netzwerk und Musik vorhanden. Nun zu den Playern. Je nach Einsatzzweck bietet SONOS verschiedene Modelle an. Wie schon erwähnt, verfügen alle Player über WLAN und (Fast-) ...
Weiterlesen...
Activy Media Center 370: Einstellmöglichkeiten
Hier noch ein kurzer Überblick zu den Einstellmöglichkeiten des Activy Media Center. Das Setup des Gerätes läßt sich über einen eigenen Menüpunkt erreichen, der per Geräte PIN geschützt ist. Dort finden ...
Weiterlesen...
Wohnmobil Urlaub in den USA: Auf dem Campground
Auf dem Campground angekommen, beginnt der gemütliche Teil der Reise. Mehr oder weniger so sieht ein Stellplatz auf einem privaten Campground aus - rechts die Anschlüsse für Strom, Wasser, meist ...
Weiterlesen...
Testbericht zum Sony VAIO VGX XL 201 als Media Center
"Das ebenmäßige, formschöne Design macht die VAIO XL-Serie zu einem Schmückstück Ihres privaten Entertainment-Centers.", so schreibt der Hersteller. In der Tat sind es die Funktionen, die über den Betrieb als Fernsehempfänger ...
Weiterlesen...
Das Wohnmobil sollte - zumindest bei den hier genannten Anbietern - von Deutschland aus gebucht werden, es gibt zahlreiche Anbieter, Reisebüros genauso wie Internet Agenturen, die sich auf sowas ...
Weiterlesen...
Activy Media Center 350: Betrieb als Fernsehgerät
Hier der 2. Teil über das Activy Media Center, diesmal im Betrieb als Fernsehgerät, die elektronische TV Zeitschrift "TV Programm Plus" und einiges mehr. Menüpunkt 1 ist interessanterweise nicht das ...
Weiterlesen...
24 h mit dem Activy Media Center
Das Activy Media Center zieht ein - und nach 24 h leider wieder aus. Ein Überblick. "Fernsehen war einmal - jetzt kommt das Home Entertainment" - das klang gut und ...
Weiterlesen...
Neato XV 11 / XV 15 Staubsauger im
SONOS Testbericht: Bevor es losgeht
Apple iTunes auf dem Microsoft Windows Media Center:
One last time (again): Tina Turner Live @
Testbericht: Die Phatbox im VW Sharan
Testbericht zum Sony VAIO VGX XL 201 als
Mit dem i:TV DMC Pro im Internet surfen
Activy Media Center 370: Betrieb als Medien Center
Activy Media Center 350: Betrieb als Medien Center
Kaufen oder nicht kaufen: Mein Fazit zum i:TV
Das i:TV DMC Pro als Fernsehgerät
Wohnmobil Urlaub in den USA: Campground Auswahl und
Für Premiere Kunden ist jetzt Schluß mit Lustig
Kaufen oder nicht: Mein Fazit zum Activy Media
Activy Media Center 570: Einstellmöglichkeiten
STRAVA, TrainingPeaks und Co…
Der EPG des Activy Media Center 370
Bilder Management mit GPS Unterstützung – idImager 3.5
Wohnmobil Urlaub in den USA: Vermieter und Erfahrungen
Quicken 2006: Business as usual…!
Filme auf Knopfdruck: T Online Vision am Acticy
Nochmal Air Canada ? Nein, Danke !
Testbericht zum Sony VAIO VGX XL 201 als
SONOS Player: Wann braucht man Welchen ?
Activy Media Center 370: Einstellmöglichkeiten
Wohnmobil Urlaub in den USA: Auf dem Campground
Testbericht zum Sony VAIO VGX XL 201 als
Wohnmobil Urlaub in den USA: Buchung und Preise
Activy Media Center 350: Betrieb als Fernsehgerät
24 h mit dem Activy Media Center

3 Kommentare

  1. Was mir so aufgefallen ist: Sonos bricht beim Streaming von Internet Radios hin und wieder mal einfach ab und muß dann manuell über App neu gestartet werden. Leider oft genug, daß es sehr sehr ärgerlich ist … zudem ist die Zeit für die Inbetriebnahme im Vergleich zum klassischen „On-Schalter“ eines Radios leider sehr sehr lange.

  2. Hallo Stephan,
    Internet Abbrecher hatte ich noch nicht, das könnte aber auch am VDSL 50 liegen. Gegen dier Verzögerungen beim Ein-/Ausschalten hilft nur die (noch) erhältliche Fernbedienung von Sonos.

    viele Grüße,

    Mathias.

  3. Ich denke er meint die Einschaltverzögerung, wenn die komplett vom Strom getrennt wurden. Denn einen Unterschied zwischen Smartphone und der Sonos Fernbedienung sehe ich nicht. Die App ist ja schließlich ständig im Hintergrund an. Gut man muss evtl. den Raum vorher auswählen, aber von der Geschwindigkeit her, ist das ja schnell getan.

    Wg. dem besseren einschalten empfehle ich das Voten bei den beiden Ideen:
    https://ask.sonos.com/sonos/topics/default_source_when_turning_on_power (z.B. nach Einschalten automatisch Radio spielen)
    https://ask.sonos.com/sonos/topics/programable_buttons_on_sonos_components?topic=programable_buttons_on_sonos_components (z.B. lange gedrückt halten von der „laut“-Taste wechselt aufs Lieblingsradio)

    Abbrüche hatte ich auch schon z.B. bei Einslive. Irgendwie dämlich, dass der selbst keinen Reconnect nach z.B. 1 Minute versucht. Ist aber schon auf der Todo. Ihr solltet hier voten, damit es schneller umgesetzt wird:
    https://ask.sonos.com/sonos/topics/auto_start_radio (Wenn Verbindung abgebrochen, automatisch Reconnect)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.